E Rennrad

In London ist es zum schlimmen Stürzen gekommen. © APA/afp / ADRIAN DENNIS

Schlimme Stürze bei Bahnradrennen in London

Die Bahnrad-Wettbewerbe der Commonwealth Games in London sind von schweren Stürzen überschattet worden.

Im Scratchrennen kam es am Sonntag zu einem spektakulären Massencrash, bei dem der britische Olympiasieger Matt Walls über die Bande hinweg in die Zuschauerränge flog. Dabei erlitten mehrere Fahrer und Zuschauer Verletzungen. Die Session wurde anschließend abgebrochen.


Bereits am Samstag war es im Keirin zu einem schlimmen Sturz gekommen, als der Brite Joe Truman und der Australier Matthew Glaetzer kollidiert waren. Truman verlor kurzfristig das Bewusstsein und wurde später mit Sauerstoffmaske im Rollstuhl abtransportiert. Er erlitt einen Schlüsselbeinbruch und eine Gehirnerschütterung.

https://www.youtube.com/watch?v=WiJ8HO6tcLU


Schlagwörter: radsport rennrad Bahnrad Sturz

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH