E Rennrad

Sonny Colbrellis Leben hat sich nach dem Herzstillstand drastisch geändert. © Bahrain Victorious / Luca Bettini

Sonny Colbrelli muss seine Karriere endgültig beenden

Der italienische Radprofi Sonny Colbrelli wird seine Profikarriere nach seinen erlittenen Herzinfarkt nicht fortsetzen können. Das gab der Europameister und Paris-Roubaix-Sieger von 2021 am Sonntag in einer Mitteilung seines Bahrain-Teams bekannt.

Nachdem Colbrelli 2021 sein erfolgreichstes Jahr als Radprofi erlebte, wo er unter anderem Europameister und Italienmeister war, sowie das wichtigste Monument Paris-Roubaix in spektakulärer Art und Weise gewinnen konnte, erlebte er im Frühling einen lebensbedrohlichen Moment.


Der 32-Jährige hatte im März im Ziel der ersten Etappe der Katalonien-Rundfahrt einen Herzstillstand erlitten. Nach erfolgreicher Reanimation war ihm später ein Defibrillator eingesetzt worden.

„Im Leben nach dem Profisport erwarten mich nun neue Herausforderungen, denen ich zuversichtlich und mit einem Lächeln im Gesicht entgegentreten werde. Jede Radfahrt wird mir auch so Freude bereiten, auch wenn ich nicht mehr Rennen bestreiten kann“, sagte Colbrelli in einem Statement seines Teams Bahrain-Victorious.

Rückkehr ist per Gesetz unmöglich

Zunächst arbeitete Colbrelli noch an seinem Comeback. Eine Rückkehr ins Renngeschehen scheiterte nicht zuletzt daran, dass Profisportler mit Defibrillator in Italien nicht an Wettkämpfen teilnehmen dürfen. „Den Herzschrittmacher zu entfernen wäre entgegen jegliches medizinischen Rates gewesen und hätte fatal enden können – ein zu hohes Risiko“, erklärte Colbrelli. Seinem Rennstall wird er in einer Funktion im Nachwuchsbereich erhalten bleiben.

„Ich bin dankbar heute noch hier zu sein, dankbar für das zweite Leben, was ich geschenkt bekommen habe. Vor einem Jahr habe ich den größten Erfolg meiner Karriere gefeiert, das wird für immer in der Radgeschichte verankert sein und ich werde es noch meinen zwei kleinen Kindern erzählen können. Ihnen und meiner Frau widme ich mein neues Leben“, so Colbrelli.




Schlagwörter: radsport Sonny Colbrelli

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH