E Rennrad

Geraint Thomas hat sich eine gute Ausgangsposition erarbeitet. © ANSA / GIAN EHRENZELLER

Thomas vor Sieg bei Tour de Suisse

Der frühere Tour-de-France-Champion Geraint Thomas steht vor dem erstmaligen Gewinn der Tour de Suisse.

Der Brite musste zwar am Samstag auf der Bergetappe über 194,6 Kilometer von Ambri nach Malbun das Gelbe Trikot dem Kolumbianer Sergio Higuita vom Bora-hansgrohe-Team überlassen, dürfte aber als starker Zeitfahrer den Rückstand von zwei Sekunden im abschließenden Kampf gegen die Uhr am Sonntag locker wettmachen.


Die siebte Etappe gewann unterdessen der französische Radstar Thibaut Pinot vor dem Spanier Oscar Rodriguez und dem Kasachen Alexej Luzenko. Higuita fuhr als Vierter elf Sekunden auf Thomas heraus, der bisherige Gesamterste Jakob Fuglsang verlor unterdessen als Siebter wichtige Sekunden und das Trikot. Der Däne ist nun 19 Sekunden zurück Gesamtdritter. Am Sonntag geht es im Einzelzeitfahren über 25,6 Kilometer in Vaduz. Insgesamt mussten wegen der Corona-Sommerwelle bereits mehr als 40 Fahrer die Tour de Suisse beenden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH