E Rennrad

Eine komplett negative Testreihe wurde am Samstag beim Giro gemeldet. © SID / MARCO BERTORELLO

Vorerst keine weiteren Corona-Fälle beim Giro

Die neue Testreihe beim Giro d'Italia hat keine weiteren Coronafälle ergeben.

Sämtliche 512 Tests bei Fahrern und Teammitgliedern brachten am Samstag ein negatives Ergebnis. Das gaben der Radsport-Weltverband UCI und der Veranstalter RCS Sport gemeinsam bekannt. Für Montag sind die nächsten Tests geplant.

Am vergangenen Montag hatte es acht positive Corona-Befunde bei fünf Teams gegeben.

Bereits zuvor war der britische Mitfavorit Simon Yates mit einer Corona-Infektion ausgestiegen (SportNews hat berichtet). Das Team EF Pro Cycling hatte laut Eurosport bereits den Abbruch gefordert.

Autor: sid/am

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210