E Rennrad

Die italienische Mixed-Mannschaft freut sich über WM-Bronze. © ANSA / STEPHANIE LECOCQ

Wieder Edelmetall für Italien: Ganna & Co. holen Zeitfahr-Bronze

Die italienische Mixed-Mannschaft hat bei der Rad-WM in Flandern das nächste Edelmetall eingeheimst. Deutlich hinter den Niederlanden, aber knapp vor der Schweiz, reichte es zu WM-Bronze.

Im Kampf um die Goldmedaille musste Italien zwei anderen Nationen den Vortritt lassen: Deutschland und die Niederlande waren zu stark. Am Ende sicherte sich die Deutsche Mixed-Mannschaft (drei Männer und drei Frauen) den Weltmeistertitel. Die Niederländer mussten sich mit Silber begnügen (+12,79 Sekunden).


Dahinter entwickelte sich ein spannender Kampf um Bronze. Am Ende war Italien (+37,74) um ein paar Hundertstel schneller als die Schweizer Mannschaft (+37,79). Marta Cavalli, Elena Checchini, Elisa Longo Borghini, Edoardo Affini, Matteo Sobero und Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna schnappten sich den 3. Rang.

Schlagwörter: Rad-WM Mixed-Team belgien

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210