A Radsport

Manuel Quinziato (Foto BMC)

Vuelta: Martin gewinnt Etappe, Contador übernimmt Leadertrikot

Die Spanienrundfahrt wurde am Dienstag mit einem 36,7 Kilometer langen Zeitfahren von Real Monasterio de Santa Maria de Veruela nach Borja fortgesetzt. Der Bozner Manuel Quinziato belegte dabei den guten 27. Platz.

Den Sieg holte sich der Deutsche Tony Martin vom Team Omega Pharma/Quick Step. Er bewältigte die knapp 37 Kilometer lange Strecke in 47.02 Minuten und verwies den Kolumbianer Rigoberto Uran, bzw. den Schweizer Fabian Cancellara auf die Plätze. Quinziato büßte 2.14 Minuten auf Martin ein.

In der Gesamtwertung führt der Spanier Alberto Contador mit 27 Sekunden Vorsprung auf Landsmann Alejandro Valverde. Uran nimmt Platz drei ein und liegt 59 Sekunden zurück. Der bisherige Führende Nairo Alexander Quintana fiel aufgrund eines Sturzes im Zeitfahren weit zurück.


Vuelta, Ergebnisse zehnte Etappe: Real Monastiero de Santa María de Verula – Borja (36,7 Kilometer)

1. Tony Martin GER 47.02 Minuten
2. Rigoberto Uran COL +15 Sekunden
3. Fabian Cancellara SUI +18
4. Alberto Contador ESP +39
5. Samuel Sánchez ESP +48
6. Cadel Evans AUS +49
7. Vasil Kiryenka BLR +57
8. Alejandro Valverde ESP +1.00 Minuten
9. Jesse Sergent NZL +1.13
10. Christopher Fromme GBR +1.32

27. Manuel Quinziato ITA/Bozen +2.14


Die Gesamtwertung:

1. Alberto Contador ESP 36:45.49
2. Alejandro Valverde ESP +27
3. Rigoberto Uran COL +59
4. Winner Anacona COL +1.12
5. Christopher Froome GBR +1.18
6. Joacquin Rodriguez ESP +1.37
7. Samuel Sánchez ESP +1.41
8. Fabio Aru ITA +2.27
9. Robert Gesink NED +2.38
10. Damiano Caruso ITA +2.59

60. Manuel Quinziato ITA/Bozen +34.53

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210