D Reitsport

Nur das Pferd braucht keinen Mundschutz: Raffaele Romano schnappte sich mit Airsive den Preis Tscherms. © © FOTO PRESS ARIGOSSI 2020

Airsive holt sich den Preis Tscherms

Noch vor leeren Zuschauerrängen ging heute Nachmittag in Meran der 4. Renntag der Frühjahrsaison in Szene.

Im Hauptrennen um den Preis Tscherms siegte Airsive (R. Romano). Der Wallach aus dem Rennstall von Christian Troger setzte sich mit einem starken Endspurt auf der Zielgeraden von Singapore Rose (J. Bartos) und Belle Rousse (D. Pastuszka) ab und feierte damit bereits seine 2. Erfolg im 2. Rennen.


Auf dem Cross – Country Parcours wurde Broughton (J. Bartos) seiner Favoritenrolle gerecht. Der Wallach aus dem Rennstall Aichner siegte sicher vor Amaranthus (R. Romano) und und dem Tschechen All About Cossio (M. Novak).

Den 2. Sieg für den Aichner – Rennstall errang Noble House im Preis Glurns. Der Wallach wartete mit Josef Bartos im Sattel die Zielgerade ab, um den entscheidenden Angriff zu starten. Mit einem starken Finish belegte Mensch (R. Romano) den Ehrenplatz vor dem Stallgefährten des Siegers Treizor Du Pilori (J. Kratochvil).

Im Hürdenrennen um den Preis Algund feierte Golden Edition (J. Faltejsek) einen ungefährdeten Sieg vor Dragonheart (D. Pastuszka) und Minuit (J. Bartos). Weitere Tagessiege fielen an Ragner und Biz Honor.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210