D Reitsport

Meran ist bereit für das vierte Wettrennen auf der Pferderennbahn 2022. © © FOTO PRESS ARIGOSSI 2020

In Meran ist alles angerichtet

Am vierten Renntag auf den Pferderennplatz Meran stehen sieben Flach– und Hindernisrennen auf dem Programm. 57 Starter aus vier Nationen nehmen am Rennen teil.

Am Sonntag, 29. Mai geht in Meran die vierte Runde der Reitsaison über die Bühne. Das Pferderennen beinhaltet fünf Hindernis, sowie zwei Flachprüfungen, sie zählten als Vorbereitungsrennen für das Große Turfmeeting am 18. und 19. Juni 2022.


Am Start stehen große Namen, wie der 3-fache Sieger des Großen Preises L’Estran und der Tscheche Al Bustan, ebenfalls bereits Sieger beim Großen Preis. Im Mittelpunkt des Programms steht das Listenrennen um den Preis „Pfingstmontag“. L’Estran und Al Bustan führen die Startliste in der mit 25.000 Euro dotierten Jagdprüfung an.

Sieben 5-jährige und ältere Pferde stellen sich in der Prüfung dem Starter. Insgesamt nehmen 57 Vollblüter aus vier Nationen an den sieben Tagesprüfungen teil. Rennen Nummer eins wird um 14.15 Uhr gestartet.

Das Hauptrennen


Für den Rennstall der Familie Aichner reisen gleich drei Pferde aus der Tschechischen Republik an. In den Sattel des dreifachen Siegers des Großen Preises L’Estran wird Stalljockey Josef Bartos steigen. Begleitet wird das Spitzenpferd vom Piton Des Neiges (O. Velek) und dem Sieger des Preises Argenton Peace Garden (P. Slozil Jr.). Ebenfalls aus Tschechien ist Al Bustan, der Sieger des Großen Preises von 2017 hat seit dem Vorjahr kein Rennen mehr bestritten und wird von Jan Kratochvil geritten.

Das einheimische Lager führt Big City (J. Faltejsek) an. Der Wallach hat heuer den 2. Rang im Großen Jagdrennen von Mailand belegt. Komplettiert wird das Feld von den zwei Schützlingen von Raffaele Romano: Bilbo D’Assault (L. Matusky) und der Bahnneuling Fahawro (G. Agus), beide haben Außenseiterchancen auf den Sieg.

Haflingerrennen
Neben den sieben Prüfungen der Vollblüter steht am Sonntag auch ein Rennen für die Haflingerpferde auf dem Programm. Sechs Stuten nehmen das über 1.300 Meter führende Rennen in Angriff.

Das Rahmenprogramm bietet unter anderem Live Musik und Ponyreiten für Kinder an.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH