D Reitsport

In Meran kam es zu einem historischen Sieg. © © FOTO PRESS ARIGOSSI 2021

L'Estran schreibt in Meran Geschichte

Beim 82. Großen Preis von Meran kam es zu einer regelrechten Machtdemonstration. Der als Favorit gehandelte Wallach L'Estran wurde den Erwartungen an ihn gerecht und ging mit seinem Sieg in die Geschichtsbücher ein.

Vor 4.000 begeisterten Zuschauern sicherte sich L’Estran aus dem Rennstall von Josef und Devid Aichner den Sieg in der 82. Ausgabe des Großen Preises von Meran Südtirol. Von Josef Bartos hervorragend geritten, setzte sich der 8-jährige Wallach nach einem packenden Rennen mit einem starken Endspurt vor dem französischen Außenseiter Embrune D’Oudairies mit Alessio Pollioni im Sattel und vor dem Tschechen Northerly Wind (J. Faltejsek) durch. Platz 4 belegte der Stallgefährte des Siegers Notti Magiche (O. Velek) vor dem Franzosen Cabotin (K. Dubourg).


Für L’Estran war es der dritte Sieg in Folge im Großen Preis. Damit stellte er den Rekord des Franzosen Or Jack ein, der ebenfalls das Große Jagdrennen 3 Mal in Folge für sich entscheiden konnte.

Schlagwörter: Reitsport Meran

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210