D Reitsport

Elena Kompatscher sorgt für Furore. © Bonaga Communication

Riesenerfolg für Elena Kompatscher

Die 26-jährige Welschnofnerin Elena Kompatscher darf sich im Reining, das als Königsdisziplin des Westernreitens gilt, jetzt Derby-Siegerin nennen. In Cremona gewann sie einen der wichtigsten Reining-Wettkämpfe Italiens und feierte den größten Erfolg ihrer bisherigen Reiterkarriere. Der letzte Südtiroler Derby-Sieger war Martin Gamper im Jahr 2006 gewesen.

Das prestigeträchtige Derby-Turnier in Cremona mit einem Gesamtpreisgeld von 150.000 Euro lockte Athletinnen und Athleten aus ganz Europa an. 122 Konkurrenten aus zehn Nationen waren allein in der Kategorie „Non Pro“ am Start, darunter Elena Kompatscher.


Schon in der Qualifikation, dem sogenannten Go Round, machte die Welschnofnerin auf sich aufmerksam, als sie sich mit gleich zwei Pferden – zuerst mit Sparklin Joe und dann mit Tonys Trip – für das Finale der besten 15 qualifizierte. Mit Tonystrip erzielte sie sogar die höchste Punktezahl aller 122 Starterinnen und Starter, nämlich 220.

Beim Reining geht es darum, vorgegebene Manöver mit höchster Präzision zu absolvieren. Pferd und Reiter müssen dafür blindes Vertrauen zueinander haben und dürfen sich keine Konzentrationsfehler leisten. Schlampige Ausführung und kleinste Ungenauigkeiten werden von den Wettkampfrichtern mit Minuspunkten bestraft.

Als Go-Round-Siegerin gehörte Elena Kompatscher im Finale zwangsläufig zu den Mitfavoritinnen. Als allerletzte Starterin ritt sie mit Tony Strip ins Stadion und hielt dem Druck stand: Sie steigerte sich sogar auf 222 Punkte und ließ damit den Polen Karol Bryla (auf Walla Golden Arrow) um einen halben Punkt sowie den Tschechen Vladimir Cejka (auf Remy Rooster SG) und die Deutsche Stephanie Blessing (Smart Spook Surprise) um je zweieinhalb Punkte hinter sich.

„Pferde sind mitdenkende und mitfühlende Lebewesen und keine Sportgeräte. Da muss alles zusammenstimmen, damit so ein Erfolg zustande kommen kann. Ich freue mich riesig“, sagt Elena Kompatscher nach dem bisher größten Erfolg ihrer Reiterkarriere. Dahinter stecke viel Liebe zu den Pferden und Trainingsausdauer, erklärt sie. In Cremona mitgefreut hat sich auch Elenas Vater Luis, der in der Reining-Szene selbst große Erfolge gefeiert hat und in Deutschnofen einen Reitstall betreibt.

Schlagwörter: Reitsport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH