D Reitsport

Urban Hero (vorne) war nicht zu schlagen. © © FOTO PRESS ARIGOSSI 2021

Urban Hero ist der Held

Das Hauptrennen des Renntages am Sonntag in Meran endete mit einem Sieg von Urban Hero.

Der Wallach aus dem Training von Raffaele Romano dominierte die Konkurrenz mit Gabriele Agus im Sattel nach Belieben und landete einen unangefochtenen Erfolg. Mit Respektabstand belegte Passion Retourn (J. Bartos) aus dem Rennstall Aichner den Ehrenplatz vor dem polnischen Gast Kliff (P. Slozil Jr.).


Das einzige Cross Country des Tages wurde eine sichere Beute von Manolo. Der routinierte Schweizer Wallach landete mit dem Engländer Francis Tett einen sicheren Start – Ziel – Sieg vor Zubiena.

Im Hürdenrennen um den Preis Giovanni Bonomi siegte Dalton (I. Cerchi). Der Routinier aus dem Training von Franco Contu bestimmte vom Start weg das Tempo und hatte im flachen Schlussteil noch genügend Kraftreserven um den tschechischen Gast King’s Rock in Schach zu halten.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210