Q Sport Mix

Der ASC Seiseralpe mit (v.l.) Mauro Rossi, Martin Kerschbaumer, Jens Seebacher, Matthias Matzoll und Uwe Seebacher.

„Champions League“: 2 Südtiroler Teams schaffen den Sprung ins Viertelfinale

Bei der 4. Auflage der „Champions League“ im Stocksport ließen am Samstag 2 Südtiroler Teams aufhorchen.

Der SC Seiser Alpe und der ESC Luttach konnten sich für das Viertelfinale qualifizieren. Seiser Alpe besiegte auf dem Asphaltplatz in Telfen/Seis das starke bayrische Team EC Passau-Neustift sensationell mit 6:0. Luttach behielt hingegen in Luttach gegen Teis wie schon im Finale der Mannschafts-Italienmeisterschaft mit 6:2 die Oberhand.


Seiser Alpe spielt am 25. September im Viertelfinale wieder auf seinem Heimplatz in Telfen/Seis gegen das Schweizer Team Zweisimmen-Rinderberg, das im Achtelfinale ein Freilos hatte. Seiser Alpe steht dabei vor einer lösbaren Aufgabe. Schwieriger hat es hingegen im Viertelfinale der ESC Luttach. Die Ahrntaler müssen beim Pokalverteidiger Guschlbauer St. Willibald aus Oberösterreich antreten, das ebenso im Achtelfinale ein Freilos hatte.

Schlagwörter: Stocksport

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos