Q Sport Mix

Bozens Faustballer haben einen Lauf. © Franz Spiess

Bozner Faustballer trumpfen bei der WM groß auf

Bei der Faustball-Weltmeisterschaft in Winterthur (Schweiz) zeigen Bozens Faustballer zurzeit groß auf.

Nachdem es zum Auftakt gegen Favorit Deutschland am Montag noch eine Niederlage gegeben hat, befindet sich das Team der Azzurri, das nur aus Spielern des SSV Bozen besteht, mittlerweile in einem Siegesrausch. Gegen Argentinien (Dienstag) und Dänemark (Mittwoch) gab es Siege, am Donnerstag legten die Bozner mit zwei Triumphen nach: Zuerst zwang man Neuseeland mit 3:0 in die Knie, dann gab es gegen Namibia nach einem bärenstarken Auftritt einen weiteren 3:0-Sieg.

Die Belohnung? Die Azzurri werden heuer mindestens Platz 6 belegen und haben die Teilnahme an den World Games 2021 (das ist eine Großveranstaltung für Sportarten, die nicht olympisch sind, aber dennoch eine weltweite Aufmerksamkeit genießen) sicher.

Voller Einsatz bei Bozens Faustballern (Foto: Franz Spiess).


Nicht nur deshalb ist die Leistung der Bozner Faustballer bei dieser WM herausragend. Bei 12 WM-Teilnahmen ist das beste Ergebnis der Azzurri ein 5. Platz im fernen Jahr 1972. 1982 belegte man Platz 6, zudem gab es 7 Mal einen 7. Platz. Heuer haben Bozens Spieler – wie schon erwähnt – mindestens Platz 6 in der Tasche. Zu Ende ist das Turnier aber noch nicht. Am Freitag sind die Azzurri noch einmal im Einsatz und treffen auf die Schweiz. Mit einem Sieg könnten die Talferstädter ihr Erfolgsmärchen weiter schreiben und ins Halbfinale einziehen.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210