Q Sport Mix

Feiert seine erfolgreiche Titelverteidigung: Matteo Tanel. © newspower.it

Bronze und Gesamtweltcup: Tanel feiert Titelverteidigung

Am Sonntag stand mit dem WM-Massenstart über 15 Kilometer gleichzeitig auch das letzte Rennen des Skiroll-Weltcups an. Matteo Tanel ging als Führender des Gesamtklassements ins Rennen – und verteidigte mit einem starken dritten Platz am Ende seinen Titel.

Erfolgreicher hätte die Saison für Matteo Tanel kaum enden können. Nach seinem Gold-Erfolg im Freistil-Einzelstart vom Donnerstag, konnte der Branzoller erneut jubeln. Im Massenstart über 15 Kilometer gewann Tanel nicht nur Bronze, sondern konnte sich nach 2019 zum zweiten Mal den Gesamtweltcup sichern.


Bei der Heim-WM im Fleimstal bewies der Südtiroler Skiroll-Star abermals seine Stärken und konnte innerhalb der Weltmeisterschaften sogar einen Rückstand von 37 Punkten aufholen. Durch seinen Sieg im Einzel hatte er drei Rennen vor Schluss die Führung im Gesamtweltcup übernommen. Ins Abschlussrennen war Tanel schließlich mit 22 Punkten Vorsprung gestartet. Das Ziel: Raimo Vigants – seinen ärgsten Konkurrenten – auf Abstand halten.

Obwohl Tanel mit 7:28 Minuten Rückstand auf den Russen Alexey Chervotkin ins Ziel kam, durfte er sich dennoch über die erfolgreiche Titelverteidigung freuen. Vigants war nämlich rund 45 Sekunden langsamer als er. Den zweiten Platz sicherte sich der Rumäne Paul Constantin Pepene.

Für den 28-jährigen Unterlandler geht damit eine äußerst erfolgreiche Saison zu Ende. Neben dem erneuten Triumph im Gesamtweltcup stehen auch Gold und Bronze bei der Heim-WM zu Buche.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210