Q Sport Mix

Wolfgang Holzer, Christian Kröll, Patrick Lanz, Martin Kröll und Hartmann Niederbacher (von links) vom EV Gais.

Championsleague im Stocksport: Erfolgreicher Auftakt für den EV Gais

Einen Sieg und eine Niederlage hat es am Samstag für die beiden Südtiroler Teams am 1. Spieltag der Championsleague im Stocksport gegeben. Der EV Gais feierte mit 6:4 den erhofften Heimsieg gegen das Schweizer Team Zweisimmen-Rinderberg. Luttach musste sich hingegen in Feldkirchen (Kärnten) dem oftmaligen Europacupsieger EC Rottendorf mit 2:8 geschlagen geben. Der SV Teis war am 1. Spieltag spielfrei.

Der EV Gais hat gegen Zweisimmen-Rinderberg aus der Schweiz mit Christian Kröll, Patrick Lanz, Hartmann Niederbacher und Martin Kröll gespielt. Wolfgang Holzer war Ersatzspieler. Beide Mannschaften begannen sehr nervös. Deshalb waren die Ergebnisse der ersten beiden Spiele knapp. Beide Teams gingen beim Stande von 4:4 in die Pause. Nach der Pause begann Gais sehr stark und gewann das 3. Spiel mit 21:5. Im 4. Spiel haben dann die Gäste aus der Schweiz ein fast fehlerloses Spiel gezeigt und mit 20:6 gewonnen. Das entscheidende 5. Spiel dominierten dann wieder die Spieler des AEV Gais. Mit einem 23:3 konnten sie den ersten Heimsieg nach Hause bringen.

Der ESC Luttach, der mit Markus Niederkofler, Manfred Mair am Tinkhof, Karl Abfalterer und Robert Bacher gespielt hat, wart gegen den EC Rottendorf erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Die Ahrntaler gewannen nur das 5. Und letzte Spiel mit 15:13 und unterlagen gegen den oftmaligen Europacupsieger aus Kärnten mit 2:8.

Am Mitsommerfeiertag gibt es für den SV Teis eine Premiere. Die Eisacktaler bestreiten ihr erstes Championsleague-Spiel überhaupt um 18 Uhr zu Hause. Ihr Gegner ist mit ESC Peiting einer der Top-Mannschaften Deutschlands. Der EV Teis ist in der Außenseiterrolle. Der EV Gais tritt am Samstag um 16 Uhr beim TSV Hartpenning aus Bayern an. Hartpenning war am 1. Spieltag spielfrei. Der ESC Luttach ist am 2. Spieltag spielfrei. Nachstehend die Ergebnisse des 1. Spieltages:

Gruppe A
FC Ottenzell (D) - SU Guschlbauer St. Willibald (A) 6:4 (64:50)
19:3 - 11:13 - 10:16 - 13:9 - 11:9 = 64:50
EV Gais - ESC Zweisimmen Rinderberg (CH) 6:4 (78:56)
13:15 - 15:13 - 21:5 - 6:20 - 23:3 = 78:56

Gruppe B
TSV Peiting - EC Lampoding 9:1 89:37
21:7, 22:6, 13:13 - 17:3 - 18:8 = 89:37
EV Rottendorf Seiwald - ESC Luttach 8:2 (74:46)
16:6, 13:11, 16:6, 16:8, 13:15 = 74:46

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210