Q Sport Mix

Die geehrten Funktionäre, Trainer und Vereine Vittorio Menghini mit dem Vizepräsidenten des FISI Sigi Wachtler und Armin Hölzl Fidal-Präsident Bruno Cappello mit Hans Ladurner

CONI-Landesverband vergibt Ehrenzeichen

Einmal im Jahr ehrt der CONI-Landesverband in Bozen verdiente Sportpersönlichkeiten und Vereine mit einem Ehrenzeichen. Auch heuer wurden wieder im Haus des Sports zehn Funktionäre, drei Vereine und zwei Trainer ausgezeichnet.

Das Ehrenzeichen „Goldener Stern“ gab es für Vittorio Menghini, der seit 1970 dem italienischen Wintersportverband angehört. 22 Jahre lang war er Vize-Präsident des Südtiroler Wintersportverbandes, weitere sieben Jahre saß er im Vorstand der nationalen FISI. Dort war Menghini für die Disziplinen Biathlon und Rodeln zuständig.

Das Ehrenzeichen in Silber wurde an Oreste Persico vom Italienischen Verband für das Dame-Spiel, überreicht, Persico hat nicht weniger als fünf Weltmeisterschaften organisiert. Auszeichnungen in Bronze gab es für Maurizio Agostinelli, Pietro Cadenelli (beide Fußball), Kuno Bonatti (Motorsport), Herbert Gostner (Sportfischen), Claudia Nista, Helmuth Siegmund (beide Badminton), Renato Spolaore (Dame-Spiel) und Engelbert Zelger (Schießsport).

Das Ehrenzeichen in Bronze gab es für den Motoclub Neumarkt, die Sektion Badminton des SC Meran und die Sportschützen des SC Auer.


Meraner Trainer Hans Ladurner ausgezeichnet

Auch zwei Trainer wurden ausgezeichnet. Für Maria Pavanello gab es die Silberne Palme für ihre jahrelangen Verdienste um den Karatesport. Mit dem 80 Jahre alten Hans Ladurner aus Meran wurde ein Pionier der Leichtathletik mit der Bronzenen Palme geehrt. Ladurner, der immer noch aktiv ist, war der erste Trainer von Olympiasieger Alex Schwazer. Seine Schützlinge gewannen insgesamt 36 Italienmeistertitel. Mit den Geschwistern Patrick und Elke Ennemoser sowie Paul Gassebner hat er auch zahlreiche internationale Erfolge gefeiert.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210