Q Sport Mix

Gerald Burger, Chef der Organisationskomitees mehrerer Vinschger Sportveranstaltungen (im Bild mit den beiden Trophäen für den Ortler Bike Marathon und den Reschenseelauf), stellte die Events vor. © am

Der Vinschgau von seiner sportlichsten Seite

Vom Ortler Bike Marathon, über den Reschenseelauf bis hin zum ersten La Venosta Skiroll: In den nächsten Wochen und Monaten finden zahlreiche Sportveranstaltungen im Vinschgau statt. Auf einer Pressekonferenz wurden diese vorgestellt.

Eine Mischung aus Neuheiten und Altbewährtem stellte Sportveranstalter Gerald Burger am Dienstag in der Laaser Marmor Werksremise vor. Der Veranstaltungsort kommt freilich nicht von ungefähr, schließlich dürfen sich die Sieger bedeutender Vinschger Sportveranstaltungen über Trophäen aus Laaser Marmor freuen.


Die erste solcher Trophäen wird bereits am Samstag, 4. Juni, vergeben. Dann nämlich findet der Ortler Bike Marathon statt. Nach 2 Jahren coronabedingter Pause kann der Vinschger Mountainbike-Marathon wieder über die Bühne gehen. „Und das gleich mit einigen Neuheiten. So befinden sich Start und Ziel erstmals beim Turmareal in Graun am Reschensee. Zudem gibt es nun 4 Strecken“, erklärte OK-Chef Burger. Schon jetzt haben sich einige bekannte Namen angekündigt, unter anderem der Kolumbianer Leonardo Paez, Weltmeister 2019 und 2020. Zu den Topfavoriten gehört auch der Russe Aleksej Medwedew. Sie werden die Marathon-Distanz über 111 Kilometer bewältigen. Das Rennen gilt als Ausscheidungsrennen für die Europameisterschaft.

Am Sonntag, 19. Juni findet ein weiterer Radhöhepunkt am Reschenpass statt. Dann nämlich erfolgt am Reschensee der Startschuss der Tour Transalp. Beim Auftakt des 7-tägigen Rennrad-Etappenrennens geht es ins schweizerische Zernez. Nach 7 Tagen erreichen die Radler dann ihr Ziel in Arco.

Reschenseelauf als Höhepunkt
Am 16. Juli findet mit dem traditionellen Reschenseelauf schließlich das Highlight der Vinschger Sportveranstaltungen statt. Über 3000 Läufer aus Nah und Fern werden hierbei erwartet. „Auch in den vergangenen beiden Jahren war der Lauf ein absoluter Höhepunkt. Die Sonderausgabe im Sommer 2020 die unter strengen Coronabedingungen über die Bühne gehen konnte fand europaweit Beachtung. Im vorigen Jahr fand die spektakuläre Laufhochzeit im Rahmen der Veranstaltung statt“, erinnerte Burger.

Vom 26. bis 28. August steht am Reschenpass das 3-Länder-Enduro-Race für Mountainbiker an. Von Nauders bzw. Reschen aus geht es über die Trails am Dreiländereck. Am 2. und 3. September steht schließlich der Staffellauf Resia Rosolina Relay an, dieser führt von der Quelle der Etsch am Reschen bis zur Mündung des Flusses in Rosolina an der Adria. Rund 430 Kilometer gilt es zu bewältigen, teilnehmen können Teams mit 10 Läufern, aufgeteilt in 2 Mannschaften.

Am 24. und 25. September findet erstmals das La Venosta Skiroll statt. Am Samstag steht dabei ein Sprint von 10 Kilometern rund um die Staumauer in St. Valentin auf der Haide auf dem Programm, am Sonntag ein Rennen über 30 Kilometer mit Start in Glurns und Ziel in Melag im Langtauferer Tal.

Im Video spricht OK-Chef Gerald Burger über die kommenden Großveranstaltungen.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen








Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH