Q Sport Mix

Mit Heinz Gutwenigers CONI-Abschied endet am Wochenende eine Ära. © DLife-DA

„Die Füchse in Rom haben uns über den Tisch gezogen“

Das Ende einer Ära: Heinz Gutweniger tritt nach 27 Jahren als Präsident des CONI-Landesverbandes nicht mehr an und erinnert sich

Am Samstag geht eine Ära zu Ende. Nach 27 Jahren an der Spitze des Nationalen Italienischen Olympischen Komitees CONI in Südtirol tritt Heinz Gutweniger ab und bei den Neuwahlen nach 7 Amtszeiten nicht mehr an. Der 77-Jährige, als „Handball-Papst“ italienweit bekannt, geht in den Ruhestand und blickt im folgenden Interview auf seine lange Amtszeit zurück. Dabei gibt er auch die eine oder andere amüsante Anekdote preis.

Autor: sp

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210