Q Sport Mix

Ziyad Zolkefli unterlief ein folgenschweres Missgeschick.

Drei Minuten kosten Gold

Bei den Paralympics in Tokio wurde der Kugelstoßer Ziyad Zolkefli aus Malaysia disqualifiziert, weil er drei Minuten zu spät kam. Der Grieche Stefanos Ttsitsipas ließ seinen Gegner Andy Murray acht Minuten warten. Unser Kolumnist Sigi Heinrich hat sich Zeit genommen und sich mit beiden Ereignissen befasst. Allerdings dauerte das entschieden länger als elf Minuten.

Die Zeit ist ungerecht und auch brutal. Aber im Sport schlicht in vielen Fällen das Maß der Dinge. Hundertstelsekunden können über Sieg und Niederlage entscheiden. Sigi Heinrich beleuchtet in seiner Rubrik zwei extreme wie aktuelle Beispiele.

Schlagwörter: Sport Mix

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos