Q Sport Mix

Der ICEFIGHT wird 2013 zu einer Etappe des Eiskletter-Weltcups

Eisklettern: Der ICEFIGHT wird zur Weltcup-Etappe

Die Organisatoren des ICEFIGHT haben es geschafft. Die fünfte Auflage des spektakulären Eiskletterwettkampfs in Rabenstein in Passeier wird vom 25. bis 27. Jänner 2013 eine Etappe des UIAA Iceclimbing World Cups sein. Damit wird die gesamte Eiskletterelite nach Südtirol kommen und im Passeiertal um Punkte für die Gesamtwertung kämpfen.

Vor zwei Jahren haben der internationale Kletterverband UIAA und der Verein Eisturm Rabenstein die Verhandlungen bezüglich der Aufnahme des ICEFIGHT in den Weltcupkalender aufgenommen. Als Verhandlungspartner stand den „Machern“ des Eiskletterwettkampfs im hinteren Passeiertal der AVS Südtirol zur Seite. Ende September wurden die letzten Details geklärt, seitdem ist es fix: In Südtirol werden vom 25. bis zum 27. Jänner 2013 die besten Eiskletterer der Welt um Weltcuppunkte kämpfen.

„Für uns geht ein Traum in Erfüllung. Wir haben natürlich lange überlegt, ob wir den Weltcup durchführen sollen oder nicht, denn es kommt ein erheblicher finanzieller Mehraufwand auf uns zu. Letzten Endes möchten wir diese Chance aber nutzen. Vor allem deshalb, weil uns von Seiten der UIAA auch die Organisation der Eiskletter-WM 2015 in Aussicht gestellt wurde“, sagt OK-Chef Reinhard Graf.

Am Wettkampfmodus der dritten von insgesamt fünf Weltcup-Etappen im Winter 2013 wird sich im Vergleich zum ICEFIGHT in den vergangenen Jahren nicht sehr viel ändern. Am Samstag wird die Quali geklettert, am Sonntag das Halbfinale und das Finale. Neu ist heuer allerdings eine große Eröffnungsfeier am Thermenplatz in Meran, bei dem die besten Eiskletterer und Eisklettererinnen der Welt vorgestellt werden.


Große Eröffnungsparty am Thermenplatz in Meran

Im Rahmen dieses Events, das in Zusammenarbeit mit der Therme Meran organisiert wird, kommt es auch zur Startnummernverlosung. Möglicherweise wird es sogar einen Show-Wettkampf geben. „Es wird mit Sicherheit eine große Party mit vielen Überraschungen. Mehr wollen wir jetzt aber noch nicht verraten“, hält sich Graf bedeckt.

Inzwischen können sich alle Eiskletterliebhaber und Adrenalin-Junkies schon einmal das Wochenende vom 25. bis zum 27. Jänner 2013 rot im Kalender anstreichen – wenn im Rahmen des UIAA Iceclimbing World Cups die besten Eiskletterer der Welt zu Gast in Südtirol sein werden.

Autor: sportnews