Q Sport Mix

Abwehrspieler Thomas Meran bei der WM in der Schweiz

Erster Sieg für Bozner Faustballer bei WM

Die Azzurri haben am Dienstag den Bann gebrochen und bei der Faustball-WM in Winterthur ihren 1. Sieg gefeiert, ausgerechnet gegen den historischen Angstgegner Argentinien!

Im Spiel gegen Argentinien gelang den Azzurri mit 3:1 der 1. Sieg bei dieser WM. Einzig im 2. Satz konnten sich die Argentinier durchsetzen, ansonsten überzeugten Prudenziati & Co. auf ganzer Linie. Vor allem beim Aufschlag und den Returns waren die Bozner (das Team der Azzurri besteht nur aus Spielern des SSV Bozen) überlegen.

Der Sieg gegen Argentinien geht in die Sportchronik ein, denn noch nie konnte eine Faustballmannschaft aus Italien gegen Argentinien gewinnen, es war der 1. Sieg gegen die Gauchos seit 36 Jahren.

Zuvor hatten die Azzurri die Gruppenspiele gegen Österreich und Deutschland verloren. In der Tabelle haben die Bozner nun Argentinien überholt und liegen auf Rang 3.

Am Mittwoch treffen die Azzurri in der Double Elimination zunächst auf den 2. der Gruppe D, Dänemark, und im Falle eines Sieges dann auf den 2. der Gruppe B, Brasilien.

Italien – Argentinien 3:1 (11:6, 8:11, 11:5, 11:9)

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210