Q Sport Mix

Fabian Aichner (links) und Marcel Barthel mussten ihren Titel abgeben.

Fabian Aichner verliert in Dallas seinen Wrestling-Titel

Im US-Bundesstaat Texas läuft zurzeit die WrestleMania-Week. Mit dabei ist auch der Südtiroler Fabian Aichner. Er hat sich das Ziel gesetzt, den WM-Titel im Team mit dem Deutschen Marcel Barthel zu verteidigen.

Aichner und Barthel, die für das Imperium-Team kämpfen, kürten sich 2020 und 2021 zu den Champions im sogenannten NXT Tag Team. Das Ziel den Gürtel in Texas zum dritten Mal in Serie zu holen, hat allerdings nicht geklappt.


Aichner und Barthel mussten gegen die Creed Brothers (Nash Carter und Wes Lee) eine Niederlage einstecken. Der WM-Gürtel wanderte damit von Imperium zu MSK. Während Aichner, der in Amerika längst als Superstar der Szene gilt, in einem hochqualitativen Triple Thread Match eine tadellose Leistung ablieferte und das US-Publikum mit starken Showeinlagen von den Sitzen riss, musste sein Partner den entscheidenden Pinnfall einstecken.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH