Q Sport Mix

Im Sommer 2016 werden alle Augen auf Rio gerichtet sein (Foto: Rio 2016) Der Costa Brava Clube wird die "Azzurri" beherbergen (Foto: Ansa) Die einheimischen Aushängeschilder für Rio 2016: Tania Cagnotto... und Petra Zublasing

In einem Jahr beginnen die Olympischen Spiele in Rio

Am 5. August 2016 wird in Rio de Janeiro das Feuer für die 31. Olympischen Sommerspiele entfacht. Auch aus Südtiroler Sicht blickt man gespannt nach Brasilien und hofft auf eine einheimische Medaille, die bei den Spielen in London 2012 ausblieb.

Der finale Countdown für die Veranstaltung hat längst begonnen, denn bis zum Start in Rio fehlen nur noch 365 Tage. Im kommenden Jahr werden in 28 Sportarten (zwei mehr als in London 2012) und insgesamt 42 Disziplinen um Gold, Silber und Bronze gekämpft. Die Wettkämpfe werden in Barra, Copacabana, Deodoro und Maracana, vier Stadteilen Rios, ausgetragen.

Die Vorbereitungen für die Spiele laufen auf Hochtouren und kommen laut dem Organisationskomitee sehr gut voran. Ein Jahr vor dem Startschuss der Olympischen Spiele sind der olympische Park und das olympische Dorf bereits zu über 80 Prozent fertiggestellt. Jedoch hat der Gastgeber auch mit Problemen zu kämpfen, die überwiegend mit der Verunreinigung der Gewässer rund um Rio de Janeiro zusammenhängen. Vor allem die Gewässer von Baia di Guanabara, wo die Segelwettkämpfe geplant sind, beunruhigen die Weltgesundheitsorganisation. Sie beauftragte bereits das Internationale Olympische Komitee, Kontrollen durchzuführen, um die Bedrohungder vorherrschenden Viren in den Gewässern festzustellen.


Standort für die“Casa Italia” festgelegt

Das italienische Team hat seine Unterkunft für die Olympischen Spiele bereits gefunden. Das olympische Komitee der “Azzurri” hat den Costa Brava Clube, der sich zwischen Barra de Tijuca und Sao Conrado befindet, als „Casa Italia“ ausgewählt. Stand heute haben bereits 44 italienische Athleten das Ticket für Rio 2016 in der Tasche, die Zahl der Teilnehmer wird bis zum Start der Spiele aber noch weiter steigen.


Südtirols Medaillenchancen

Südtirols heißesten Eisen für eine Medaille in Rio sind Tania Cagnotto (Wasserspringen) und Petra Zublasing (Sportschießen). Das primäre Ziel liegt allerdings darin, gleich viele einheimische Sportler nach Brasilien zu senden, wie 2012 nach London (acht Nominierungen und sieben Teilnehmer). Nachdem Tania Cagnotto 2012 eine Südtiroler Medaille mit zwei vierten Plätzen nur knapp verpasste, hofft man jedoch insgeheim darauf, im kommenden Jahr wieder eine einheimische Medaille bejubeln zu dürfen.

Cagnotto könnte außerdem die Ehre zuteilwerden, Fahnenträgerin der italienischen Mannschaft im Rahmen der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von Rio zu werden. Die Bozner Wasserspringerin wird ihre großartige Karriere nach den Spielen 2016 beenden.


Alle Südtiroler bei Olympischen Sommerspielen:

1936 Berlin (1 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Karl Dibiasi 10. Wasserspringen, 10-Meter-Turm

1956 Melbourne (1 Teilnehmer, 1 Medaille)

Albert Winkler GOLD Rudern, Vierer mit Steuermann

1960 Rom (1 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Karl Putz Moderner Fünfkampf (Reserve)

1964 Tokio (1 Teilnehmer, 1 Medaille)

Klaus Dibiasi SILBER Wasserspringen, 10-Meter-Turm; 13. Wasserspringen, 3-Meter-Brett

1968 Mexico City (2 Teilnehmer, 2 Medaillen)

Klaus Dibiasi GOLD Wasserspringen, 10-Meter-Turm - SILBER Wasserspringen, 3-Meter-Brett
Giuseppe de Chirico 43. Schießen, Kleinkaliber, liegend; 37. Schießen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf

1972 München (2 Teilnehmer, 1 Medaille)

Klaus Dibiasi GOLD Wasserspringen, 10-Meter-Turm; 4. Wasserspringen, 3-Meter-Brett
Giuseppe de Chirico 4. Schießen, Kleinkaliber, liegend; 21. Schießen, Kleinkaliber, Dreistellungskampf

1976 Montreal (4 Teilnehmer, 1 Medaille)

Klaus Dibiasi GOLD, Wasserspringen, 10-Meter-Turm; 8. Wasserspringen, 3-Meter-Brett
Carmen Casteiner 19. Wasserspringen, 3-Meter-Brett
Carla Wieser 77. Turnen, Einzel; 12. Turnen, Mannschaft
Giuseppe de Chirico 60. Schießen, Kleinkaliber, liegend

1980 Moskau (2 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Norbert Oberburger 10. Gewichtheben, Leichtschwergewicht
Erica Rossi Vorlauf, Leichtathletik, 400 m; Vorlauf, Leichtathletik, 4 x 400 m-Staffel

1984 Los Angeles (5 Teilnehmer, 2 Medaillen)

Norbert Oberburger GOLD, Gewichtheben, 2. Schwergewicht
Edith Gufler SILBER, Schießen, Luftgewehr 10 m
Maria Canins 5. Radsport, Straßenrennen
Klaus Maran 5. Surfen, Klasse Mistral
Erica Rossi Vorlauf Leichtathletik, 400 m; 6. Leichtathletik, 4 x 400 m-Staffel

1988 Seoul (4 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Norbert Oberburger 6. Gewichtheben, 2. Schwergewicht
Anna Bacchiega 12. Segeln, 470er Frauen
Maria Canins 32. Radsport, Straßenrennen
Irmgard Trojer Vorlauf Leichtathletik, 400 m Hürden

1992 Barcelona (2 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Norbert Oberburger 10. Gewichtheben, 2. Schwergewicht
Irmgard Trojer Halbfinale Leichtathletik, 400 m Hürden

1996 Atlanta (2 Teilnehmer, 2 Medaillen)

Antonella Bellutti GOLD Radsport, 3000 m-Einzelverfolgung
Ylenia Scapin BRONZE Judo, Klasse bis 72 kg

2000 Sydney (7 Teilnehmer, 2 Medaillen)

Antonella Bellutti 5. Radsport, 3000 m-Einzelverfolgung; GOLD Radsport, Punktefahren
Ylenia Scapin BRONZE Judo, Klasse bis 70 kg
Sara Parise Halbfinale (10.) Schwimmen, 200 m Freistil; 8. Schwimmen, 4 x 100 m-Freistil-Staffel - 7. Schwimmen, 4 x 200 m-Freistil-Staffel
Gertrud Bacher 14. Leichtathletik, Siebenkampf
Tanja Cagnotto Halbfinale (18.) Wasserspringen, 3-Meter-Brett
Monika Niederstätter Vorlauf Leichtathletik, 400 m Hürden
Hubert Pallhuber 31. Radsport, Mountainbike

2004 Athen (5 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Tania Cagnotto 8. Wasserspringen, 3-Meter-Brett; 8. Wasserspringen, 10-Meter-Turm
Valentina Marocchi Vorkampf (23.) Wasserspringen, 3-Meter-Brett; Vorkampf (32.) Wasserspringen, 10-Meter-Turm
Sara Parise Vorlauf (10.) Schwimmen, 4 x 100 m-Freistil-Staffel; Vorlauf (14.) Schwimmen 4 x 200 m-Freistil-Staffel
Monika Niederstätter Vorlauf Leichtathletik, 400 m Hürden
Ylenia Scapin Vorrunde Judo, Klasse bis 63 kg

2008 Peking (10 Teilnehmer, 1 Medaille)

Tanja Cagnotto Finale - 5. Wasserspringen, 3-m-Brett; Halbfinale - 13. Wasserspringen, 10-m-Turm
Valentina Marocchi Halbfinale - 15. Wasserspringen, 10-m-Turm
Fabian Heidegger 20. Surfen, Klasse RSX
Hannes Kirchler Qualifikation (33.) Leichtathletik, Kugelstoßen
Christian Obrist Finale (12.) Leichtathletik, 1500 m
Alex Schwazer GOLD, Leichtathletik, 50-km-Gehen
Silvia Weissteiner Qualifikation (10. im Vorlauf) Leichtathletik, 5000 m
Eva Lechner 16. Radsport, Mountainbike
Ylenia Scapin Hoffnungsrunde Judo, Klasse bis 70 kg
Andreas Seppi 2. Runde Tennis, Einzel; 1. Runde Tennis, Doppel (mit Simone Bolelli)

2012 London (7 Teilnehmer, 0 Medaillen)

Tanja Cagnotto Finale 4. Wasserspringen, 3-m-Brett - Finale 4. Wasserspringen, Svnchronspringen 3 m (mit Francesca Dallapè)
Silvia Weissteiner Qualifikation (7. im Vorlauf, 16. Zeit) Leichtathletik, 5000 m
Eva Lechner 17. Radsport, Mountainbike
Gerhard Kerschbaumer 13. Radsport, Mountainbike
Andreas Seppi 2. Runde Tennis, Einzel - 1. Runde Tennis, Doppel (mit Daniele Bracciali) - 1. Runde Tennis, Mixed (mit Sara Errani)
Petra Zublasing 12. Schießen, 10-Meter-Luftgewehrschießen - 12. Schießen, Kleinkaliber-Dreistellungskampf
Laura Letrari 12. Schwimmen, 4 x 100-m-Freistilstaffel

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210