Matteo Tanel auf dem Gipfel: Gold bei der Heim-WM

Matteo Tanel hat den nächsten Meilenstein in seiner Karriere erreicht. Der Branzoller kürte sich am Donnerstag am Lavazéjoch zum Weltmeister im Skiroll.

Tanel galt beim Freistil-Einzelstart über 16 Kilometer bereits im Vorfeld zu den Favoriten – auch, weil er zuletzt im Weltcup in Estland (26 km) als auch in Lettland (20 km) die Freistil-Rennen gewonnen hatte. Nun fügte der Gesamtweltcupsieger der Saison 2019/20 seiner erfolgreichen Skiroll-Karriere ein weiteres Kapitel hinzu: Der 28-Jährige war bei den Titelkämpfen im Fleimstal mit einer Zeit von 34.22 Minuten nicht zu schlagen und holte sich seine erste Goldmedaille.


Tanel ließ den Norweger Amund Korsaeth um 6,2 Sekunden hinter sich. Bronze schnappte sich der Russe Denis Spitsov (+10,1 Sekunden). Zweitbester Azzurro wurde Michael Galassi (+32,3) als Sechster.

Bei der Skiroll-WM im Fleimstal, die auch zum Weltcup zählt, geht es bereits am Freitag mit einem Sprint weiter. In dieser Disziplin rechnet sich Tanel allerdings nicht die größten Chancen aus. Übrigens: Der Unterlandler übernahm durch seinen Triumph am Donnerstag 3 Rennen vor Schluss auch die Führung im Gesamtweltcup.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210