Q Sport Mix

Für Matteo Tanel hat das lange Warten ein Ende. © matteo tanel

Mit einem Jahr Verspätung: Tanel startet Mission Titelverteidigung

Vor zwei Jahren gewann Matteo Tanel den Gesamtsieg im Skiroll-Weltcup. Im Vorjahr konnte dieser aufgrund von Corona nicht ausgetragen werden. Nun hat für den Südtiroler das lange Warten ein Ende.

Nach einem Jahr Abstinenz ist der Skiroll-Weltcup zurück. Los geht’s am Wochenende mit der ersten Etappe im slowakischen Banska. Zum Auftakt steht am Freitag ein Sprint auf dem Programm. Am Samstag sind die Herren dann über 15 km in der freien Technik gefordert, ehe am Sonntag zum Abschluss ein Klassik-Rennen über 10 km ausgetragen wird.


Italiens Sportdirektor Michel Rainer hat insgesamt 16 Azzurri für den Weltcup-Auftakt nominiert. Auch der Branzoller Matteo Tanel, der am Wochenende bei den Skiroll-Italienmeisterschaften in Bosco Chiesanuova Bronze holte, ist in der Slowakei klarerweise mit dabei.

Neben Banska stehen in der neuen Saison drei weitere Weltcup-Etappen auf dem Programm. Diese werden Ende August in Otepää (Estland) und Madona (Lettland) bzw. Anfang September in Khanty-Mansijsk (Russland) ausgetragen. Als Saison-Höhepunkt gelten die Weltmeisterschaften Mitte September im Fleimstal.

Schlagwörter: Skiroll

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210