Q Sport Mix

Emanuele Becchis jubelt über Gold. © FISI

Nächster WM-Titel für Italien – Tanel 18.

Am zweiten Renntag bei der Skiroll-Weltmeisterschaft im Fleimstal durfte Italiens Auswahl den nächsten Goldmedaillengewinn bejubeln.

Nur einen Tag nachdem der Branzoller Matteo Tanel im Freistil-Einzel den Titel einfahren konnte, kürte sich auch Emanuele Becchis in Ziano zum Weltmeister.


Der Piemontese war im Sprint schlichtweg eine Klasse für sich. Er marschierte nahezu problemlos ins Finale und behauptete sich dort schließlich gegenüber dem Russen Dmitriy Voronin. Dessen Landsmann Ivan Zhilinskiy holte Bronze.

Matteo Tanel belegte nach seinem Aus in der K.o.-Phase des Sprints den 18. Endrang. Er scheiterte nur knapp am Finale der besten 16. Tanels Fokus richtet sich nun auf den abschließenden WM-Bewerb mit dem Anstieg auf die Alpe di Cermis, bei dem der Südtiroler zeitgleich die Führung im Gesamtweltcup verteidigen will.

Bei den Frauen ging der Sprint-Weltmeistertitel am Freitagabend an Olga Letucheva aus Russland.

Schlagwörter: Skiroll WM Matteo Tanel

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210