Q Sport Mix

24 Rider "batteln" in Reischach um den Sieg (Foto: Wisthaler)

Reischach lockt die Freeskier: Kronplatz Night Battle 2013 am 16. März

Am Samstag, den 16. März 2013 geben sich 24 ausgewählte Freeskier bei der „Kronplatz Night Battle 2013“, einem Big-Air-Wettbewerb beim Korerlift in Reischach am Fuße des Kronplatzes, ein Stelldichein.

Die Veranstalter haben auch in diesem Jahr ein hochkarätiges Teilnehmerfeld nominiert. Neben Raffaele Cusini und Roy Kittler, die heuer zum fünften Mal in Folge dabei sind, werden auch der Sieger des jüngsten Slopestyle-Weltcup-Stopps, Johan Berg aus Norwegen, sowie der schwedische Youngster Jesper Tjader an den Start gehen. Mit Markus Eder, Matthias Fabbro, Christof Schenk, Stefan Schenk, Lukas Schäfer, Andreas Bacher und Daniel Tschurtschenthaler sind auch sieben Südtiroler mit von der Partie.

Am Samstagnachmittag steht für die 24 Rider die Qualifikation auf dem Programm, die in zwei Runs ausgetragen wird. Die besten zehn Athleten schaffen den Sprung ins Finale, wo sie wiederum in zwei Durchgängen ihr Können unter Beweis stellen werden, um einen der vier Plätze im Superfinale zu ergattern. Der letzte Akt des Abends wird schließlich im K.O.- System ausgetragen, wobei der Erstplatzierte des Finales gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten antreten wird. Die vier Finalisten haben dabei einen Style- und einen Tech Run zur Verfügung, um ins letzte Duell zu gelangen. In diesem wird dann der Sieger der Kronplatz Night Battle 2013 ermittelt.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210