Q Sport Mix

Sorgte bei ihrem Comeback sofort für eine Sensation: Simone Biles. © APA/getty / Emilee Chinn

Simone Biles sorgt für Weltpremiere

Turn-Superstar Simone Biles hat nach zwei Jahren Wettkampfpause mit einer Welt-Premiere brilliert. Die 24-jährige US-Amerikanerin stand beim US Classic in Indianapolis am Sprung einen Jurtschenko mit doppeltem Rückwärts-Salto gebückt. Die vierfache Olympiasiegerin scheint damit bereit für die Sommerspiele in Tokio Ende Juli zu sein.

Biles sorgte in Indianapolis für staunende Gesichter. Bei ihrem ersten Einsatz am Pferd seit 18 Monaten versuchte sich die 19-fache Weltmeisterin gleich am sogenannten „Yurchenko Double Pike“, einem Sprung, den keine Frau zuvor in einem Ernstkampf ausgeführt hatte.


Den als außerst gefährlich geltenden Sprung meisterte die 24-Jährige mit Bravour und sicherte sich eine Punktezahl von 16.00. Ihre Trainerin Cecile Landi bewunderte ihren Schützling gegenüber „60 Minutes“: „Mit diesem Sprung hat Simone die Augen vieler Menschen geöffnet. Denn es gab nicht viele, die glaubten, dass so etwas für eine Frau möglich ist.“

Biles greift wieder an
Simone Biles ist schon seit Jahren in ihrer eigenen Liga unterwegs. Mit 25 WM-Medaillen ist sie die erfolgreichste Turnerin der Geschichte. Seit 2019 hat die US-Amerikanerin jedoch keinen Wettkampf mehr absolviert. Nun will sie aber neben den anstehenden US-Meisterschaften auch die Olympia-Trials und die darauffolgenden Olympischen Spiele in Tokio in Angriff nehmen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210