Q Sport Mix

Erfolgreich (v.l.) Damian Denicolò, Thomas Pichler und Hannes Unterberger.

Stocksport: Südtiroler überzeugen in Niederösterreich

Beim 42. offenen Europacup der Weitensportler auf der Weitensport-Anlage auf Asphalt in Winklarn in Niederösterreich haben die Südtiroler bei den Herren und den Damen die erwartete Bronzemedaille in der Teamwertung geholt.

Beste Südtiroler im Einzelwettkampf waren Thomas Pichler aus Schenna als Siebter bei den Herren und Sophia Albenberger aus Terlan als Neunte bei den Damen. Beim Ländervergleich in Winklarn gab es 4 Bronzemedaillen für die Südtiroler Weitensportler. Thomas Pichler kam bei den Herren wieder auf das Podiums und musste sich als Dritter mit 105,11 Metern nur dem Österreicher Manuel Reischl (112,31) und dem Deutschen Lukas Michl (106,75) beugen.


3 weitere Bronzemedaillen holten die Südtiroler Weitensportler beim Ländervergleich in den Teamwertungen der Herren, U23 und U19. Nur in der U16 mussten sie Litauen den Vortritt lassen und belegten nur Platz 4.

Das Damen-Team mit (v.l.) Judith Ganterer, Sonja Mulser und Sophia Albenberger.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos