Q Sport Mix

Elisa Brocard (l.) und Elisa Sordello (2.v.l.) schafften es im Damen-Teamsprint aufs Podest.

Tanel geht im Teamsprint leer aus − Azzurre holen Silber

Am vorletzten Tag der Skiroll-Weltmeisterschaft im Fleimstal stand Matteo Tanel aus Südtirol neuerlich im Einsatz. Allerdings schrammte er am Podest vorbei.

Der frischgebackene Freistil-Weltmeister aus Branzoll absolvierte gemeinsam mit Francesco Becchis, der am Freitag im Sprint Gold geholt hat, den Sprint-Mannschaftsbewerb. Die beiden Azzurri mussten sich allerdings mit dem undankbaren 4. Platz zufriedengeben. Die Medaillen gingen an die neuen Weltmeister aus Schweden, sowie nach Norwegen und in die Ukraine.


Für Tanel, dessen Teilnahme am Teamsprint bis zuletzt offen war, dreht sich nun alles um den abschließenden WM-Bewerb mit dem Aufstieg auf die Alpe di Cermis. Dort will der Unterlandler auch seine Führung im Gesamtweltcup verteidigen.

Ein Erfolgserlebnis gab es für Italiens Skiroll-Auswahl allerdings auch am Samstag: Elisa Sordello und Elisa Brocard mussten sich im Finish des Frauen-Rennens nur den Rivalinnen aus Russland geschlagen geben und holten mit ihrer Silbernen Italiens siebte Medaille bei der laufenden Heim-WM.

Schlagwörter: Skiroll WM Matteo Tanel

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210