Q Sport Mix

Matteo Tanel zeigte erneut ein gutes Rennen.

Tanel schon wieder Vierter

Matteo Tanel ist bei der letzten Etappe des Skiroll-Weltcups im estnischen Otepää den zweiten Tag hintereinander als Vierter knapp am Podest vorbeigeschrammt.

Über die 15 Kilometer Einzel im klassischen Stil – seinem wohl unbeliebtesten Wettkampfsformat – zeigte Tanel allerdings ein gutes Rennen und musste sich nur den zwei favorisierten Norwegern sowie einen Überraschungsmann geschlagen geben. Amund Korsæth gewann das Rennen mit fünf Sekunden Vorsprung auf den estnischen Lokalmatador Martin Himma, der damit sein erstes Weltcup-Podium überhaupt feiern konnte. Dritter wurde der Gewinner vom Vortag, Patrick Fossum Kristoffersen (+7,5 Sekunden).


Matteo Tanel zeigte erneut einen guten Wettkampf und kam mit 28 Sekunden Rückstand als Viertplatzierter ins Ziel, damit war er erneut bester Azzurro. Michael Galassi wurde Sechster (+41,8 Sekunden), Tommaso Dellagiacoma (+54,6 Sekunden) Neunter und Riccardo Lorenzo Masiero (+1.34,6 Minuten) rundete den soliden Auftritt der italienischen Skiroll-Nationalmannschaft als 14. ab.

Bei den Damen war zum wiederholten Mal Linn Sömskar nicht zu schlagen. Sie siegte mit fast einer Minute Vorsprung auf Qinghua Ma aus China und Aveli Uustalu aus Estland. Elisa Sordello (+2.03,5 Minuten) wurde Neunte.

Im Gesamtweltcup liegt Matteo Tanel mit seinen Leistungen an zweiter Stelle, 56 Zähler hinter den Führenden Amund Korsæth aus Norwegen.

Schlagwörter: Skiroll Sportmix Matteo Tanel

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH