Q Sport Mix

Simone Giannelli steht diesmal ganz oben

Top of the week: Das Beste der Woche vom Südtiroler Sport

In unserer Rubrik "Top of the week" prämieren wir Volleyballer Simone Giannelli, der mit der italienischen Nationalmannschaft das Ticket für Rio 2016 gelöst hat.

Von Paolo Gaiardelli

1. Platz:
Senkrechtstarter Simone Giannelli hat seiner unglaublich erfolgreichen Saison ein weiteres Highlight hinzugefügt. Nach dem Italienmeistertitel mit Trient bog er auch mit dem Nationalteam in die Erfolgsspur ein und führte dieses beim World Cup in Japan auf Platz zwei. Die Qualifikation für die Olympischen Spiele ist geschafft! (hier klicken).

Für Giannelli bleibt allerdings keine Zeit zum Verschnaufen. Nach einigen Tagen Heimaturlaub in Südtirol geht es für ihn weiter nach Turin, wo Italien die Gruppenphase der Europameisterschaft absolvieren wird.

2. Platz: Taktisch hervorragend eingestellt und mit ganz viel Kämpferherz. So präsentierte sich der HC Bozen in seinen jüngsten zwei Meisterschaftsauftritten. Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen Tabellenführer Dornbirn (hier klicken) folgte am Sonntag der Auswärtscoup beim formstarken Rekordmeister aus Klagenfurt (hier klicken). Bis vor Kurzem war der HCB noch eine einzige große, offene Baustelle, doch nun wird die Handschrift von Coach Tom Pokel immer deutlicher - und dies obwohl er eine viel kürzere Vorbereitungszeit zur Verfügung hatte als seine Amtskollegen und obendrein immer noch nicht auf den vollständigen Kader setzen kann.

3. Platz: Südtirol hat seit vergangener Woche einen Skiroll-Weltmeister! Der Bozner Stefan Zelger hielt im Juniorenrennen im Fleimstal die bärenstarke Konkurrenz aus Skandinavien auf Distanz und sicherte sich überraschend den Titel (hier klicken).

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..