Q Sport Mix

Josè de Sousa ist bei der Dart-WM in London ausgeschieden. © SID

Überraschendes WM-Aus für Darts-Mitfavoriten De Sousa

Mitfavorit José de Sousa aus Portugal ist bei der Darts-WM in London überraschend in der dritten Runde ausgeschieden.

Der hoch gehandelte Premier-League-Finalist verlor am Mittwochnachmittag mit 3:4 gegen den Schotten Alan Soutar und ist damit der dritte Spieler aus den Top acht der Welt, der beim wichtigsten Turnier des Jahres gescheitert ist.


Titelverteidiger Gerwyn Price plädierte derweil für einen vorzeitigen Abbruch der WM. „Das Turnier sollte verschoben werden“, schrieb der 36 Jahre alte Waliser am Mittwoch in den Sozialen Medien. Zuvor waren die Ex-Weltmeister Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld (beide Niederlande) sowie Dave Chisnall (England) und Vincent van der Voort (Niederlande) positiv auf Corona getestet worden. Die Gegner von van Gerwen, Chisnall und van der Voort erhielten Freilose, van Barneveld war schon ausgeschieden. Seit Weihnachten sind drei Spiele ausgefallen.

Schlagwörter: London Darts Darts-WM

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH