Q Sport Mix

Simon Weithaler

WM Granada: Simon Weithaler 65. im 10m-Luftgewehrschießen

Die Sportschützen-Weltmeisterschaft 2014 im spanischen Granada wurde am Montag mit dem 10-m-Luftgewehrschießen der Männer eröffnet. Insgesamt sind 2000 Teilnehmer aus 94 Nationen am Start. Im ersten WM-Bewerb konnte der Wahleppaner und Olympiasieger Niccolò Campriani seinen Titel aus dem Jahre 2010 in München nicht verteidigen und musste sich mit Rang 18 (624.4 Punkte) begnügen. Simon Weithaler wurde hingegen bei seiner ersten Senior-WM 65. mit 618.8 Zählern. Der Titel ging an den Chinesen Haoran Yang.

Haoran Yang ist der Jungstar der Sportschützen und hat küzlich bei den Olympischen Jugend-Spielen in Nanjing Gold gewonnen. Silber ging heute an den Russen Lazar Louginets, Bronze an den Weißrussen Vitali Bubnovich. Die besten Fünf lösten heute auch die ersten Tickets für die Olympischen Sommerspiele2016 in Rio.

Niccolò Campriani, der in Florenz aufgewachsen ist, seit einem Jahr aber in Eppan mit seiner Lebensgefährtin Petra Zublasing lebt, kam über den 18. Rang nicht hinaus. Er hofft aber beim Dreistellungskampf wieder ganz vorne mitmischen zu können. In dieser Disziplin ist er derzeit die Nummer 1 der Weltrangliste.

Der 21-jährige Naturnser Simon Weithaler hatte zwar Probleme mit dem Lichteinfall, bot aber trotzdem eine gute Leistung und beendete den Wettkampf an 65. Stelle. Der dritte “Azzurro” am Start, Enrico Pappalardo, wurde 54. (620.3 Punkte).

Morgen feiern die Damen im Luftgewehr, 10 Meter ihr WM-Debüt. Medaillenchancen rechnet sich auch die Eppanerin Petra Zublasing aus.


Ergebnisse Weltmeisterschaft - Granada/Spanien

Luftgewehr 10 Meter Männer

1. Haoran (Yang CHN) 207.9
2. Nazar Louginets (RUS) 206.0
3. Vitali Biubnovich (BLR) 184,9
4. Sergey Kruglov (RUS) 163,7
5. Yifei Cao (CHN) 143,8

18. Niccolò Campriani (ITA) 624.4
65. Simon Weithaler (ITA/Naturns) 618.8

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210