Q Sport Mix

Die Faustballer des SSV Bozen spielen bei den World Games mit. © DLife/LO

World Games mit Südtiroler Beteiligung

In Birmingham in den USA stehen derzeit die World Games der nicht-olympischen Sportarten auf dem Programm. Auch einige Südtiroler sind mit dabei.

Die 11. World Games im US-Bundesstaat von Alabama wurden bereits am Donnerstag feierlich eröffnet. Vor Ort in Birmingham sind auch die Bozner Faustballer, da es sich beim Faustball um eine nicht-olympische Sportart handelt und der SSV Bozen Italiens Nationalteam stellt.


Erstmals seit 25 Jahren sind die Azzurri damit bei den World Games dabei. Die Quali gelang durch Rang 5 bei der WM 2019 in der Schweiz. Das erste Gruppenspiel steht am Sonntag gegen Österreich auf dem Programm. In der Vorrunde trifft Italien zudem auf die USA und Brasilien.

Neben den Bozner Faustballern ist auch der 60-jährige Bozner Billardspieler Marco Zanetti bei den Spielen am Start.

3600 Sportler mit dabei

Ursprünglich waren die Spiele in den USA für Juli 2021 geplant. Nachdem die Olympischen Spiele von Tokio aber aufgrund der Coronakrise um eine Jahr auf 2021 verschoben worden waren, mussten auch die World Games verschoben werden, damit es zu keiner Terminkollision kommt.

Bei der Multisport-Veranstaltung kämpfen rund 3600 Athletinnen und Athleten aus 110 Nationen in 34 nicht-olympischen Sportarten um mehr als 600 Medaillen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH