Q Sport Mix

Marco Zanetti ist ausgeschieden.

Zanetti geht dieses Mal leer aus

Marco Zanettis Auftritt bei den World Games in Birmingham (USA) ist nach einem Auftritt wieder zu Ende. Der 60-Jährige schied am Donnerstag (Ortszeit) im Dreiband-Billard im Achtelfinale aus.

Die World Games sind ein internationaler Wettkampf in Sportarten, die nicht zum Wettkampf-Programm der Olympischen Spiele gehören, aber dennoch eine hohe weltweite Verbreitung haben. Sie werden alle vier Jahre, jeweils im Jahr nach den Sommerspielen, an wechselnden Orten ausgetragen. Die heuer stattfindende elfte Ausgabe der World Games geht vom 7. bis zum 17. Juli in Birmingham (USA) über die Bühne. Das Dreiband-Billard ist zum sechsten Mal Teil der World Games.


Für den Bozner Marco Zanetti sind sie nach einem Auftritt wieder vorbei. Der Routinier hatte am Donnerstag im Achtelfinale gegen den Japaner Kouji Funaki keine Chance und verlor mit 23:40. Damit konnte Zanetti seine Top-Ergebnisse der letzten Ausgaben nicht bestätigen. Vor vier Jahren hatte der Südtiroler in Breslau (Polen) den Titel nur knapp verpasst und die Silbermedaille gewonnen. 2013 schnappte er sich hingegen die Goldene, während 2009 die Bronzemedaille um seinen Hals leuchtete.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH