T Tennis

Alexander Weis Manfred Fellin Jeannine Hopfgartner

Alexander Weis nach Sieg im Südtiroler Duell ausgeschieden

Mit Alexander Weis, Manfred Fellin und Jeannine Hopfgartner waren bis Montag drei heimische Tennisspieler beim ITF-Turnier in Santa Margherita di Pula (Sardinien) im Einsatz. Dieses ist mit 10.000 Dollar Preisgeld dotiert.

Alexander Weis startete mit einem 6:0-6:3-Sieg gegen den Schweizer Jesse Paul Krattiger ins Qualifikatinsturnier, während Manfred Fellin mit einem 7:5, 6:3 gegen den Italiener Giovanni Cozzolino in die zweite Runde einzog. Dort standen sich die beiden 18-jährigen Südtiroler dann im direkten Duell gegenüber. Am Ende eines hart umkämpften Matches setzte sich Weis in drei Sätzen mit 6:2, 5:7 und 6:1 durch und qualifizierte sich somit fürs Hauptfeld.

In der ersten Einzel-Runde war für den Bozner dann allerdings Endstation. Am Montag unterlag er seinem Landsmann Alessandro Colella mit 4:6 und 6:7. Im Tiebreak des zweiten Satzes zog er mit 2:7 den Kürzeren.

Nichts zu holen gab es am Wochenende für Jeannine Hopfgartner. Nach einem Freilos zum Auftakt verlor sie in der zweiten Qualifikationsrunde gegen der Italienerin Marta Bellucco mit 2:6, 1:6.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210