T Tennis

Bassano ist der Mannschafts-Italienmeister 2013 (Fotos: Costantini) Andreas Seppi feierte seinen dritten Titel

Andreas Seppi gewinnt zum dritten Mal den Italienmeistertitel

Zwölf Monate nach Karin Knapp hat sich am Sonntag erneut ein Tennis-Ass aus Südtirol in Rovereto zum Italienmeister gekürt. Andreas Seppi feierte mit ST Bassano einen souveränen Finalsieg gegen den Circolo Canottieri Aniene Roma.

Andreas Seppi hatte bereits am Samstag mit seinem Dreisatzsieg im Duell der beiden Topgesetzten gegen Potito Starace die Weichen auf Sieg gestellt. Nach jenem Spiel führte Bassano bereits mit 2:0. Am Sonntag machten schließlich Jesse Huta Galung und Paolo Lorenzi alles klar und brachten den 4:0-Sieg unter Dach und Fach.

Für Andreas Seppi ist dies der dritte Italienmeistertitel seiner Karriere, nachdem er die Klubtrophäe bereits 2004 mit Cagliari und 2009 mit Capri einfuhr. Im vergangenen Jahr kührte sich Karin Knapp in Rovereto mit Nomentano Rom bei den Frauen zur Italienmeisterin.



Finale Serie A1 Männer 2013 - Rovereto 7.-8. Dezember 2013

Società Tennis Bassano - Circolo Canottieri Aniene Roma 4:0
Marco Crugnola (Bassano) - Vincenzo Santopadre (Aniene) 6:4, 6:4
Andreas Seppi (Bassano) - Potito Starace (Aniene) 5:7, 7:6(4), 6:3
Jesse Huta Galung (Bassano) - Simone Vagnozzi (Aniene) 7:6(5), 6:3
Paolo Lorenzi (Bassano) - Flavio Cipolla (Aniene) 6:1, 6:7(5), 7:6(3)




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210