T Tennis

Andreas Seppi (Foto: FIT/Costantini)

Andreas Seppi: „Hier um zu gewinnen”

Auch am Dienstag stand für die „Azzurri“ um Andreas Seppi eine doppelte Trainingseinheit im Thunderbird Sports Center in Vancouver auf dem Programm. Dort geht von Freitag bis Sonntag das Davis-Cup-Duell zwischen Italien und Kanada über die Bühne.

Die Nummer eins im italienischen Herren-Tennis, Andreas Seppi aus Kaltern, hat am Wochenende den Sieg fest im Visier. „Der Platz ist ähnlich wie der im vergangenen Jahr in Ostrava, wo wir gegen die Tschechen gespielt haben. Das wussten wir und deshalb sind wir frühzeitig angereist, um uns daran zu gewöhnen. Wir sind hier um zu gewinnen. Persönlich durchlebe ich gerade einen starken Moment. In Indian Wells und Miami lief es besser als sonst. In den vergangenen Jahren hatte ich dort nämlich immer Schwierigkeiten mein Können unter Beweis zu stellen. Diesmal habe ich dort aber gutes Tennis gezeigt“, wird der Kalterer Tennisprofi auf der Homepage des italienischen Tennisverbandes zitiert.

Seppi, der bei den beiden Masters-Turnieren in Kalifornien und Florida, die dritte Runde bzw. das Achtelfinale (in Miami verlor er gegen Turnier-Sieger Murray) erreichte, sieht vor allem in Raonic, der in der Weltrangliste aktuell an Position 16 geführt wird, einen starken Gegner. „Auf einem Platz wie diesem, wird er mit seinem starken Aufschlag, schwer zu schlagen sein. Dann ist da auch noch Dancevic, der vor allem in Davis-Cup-Duellen, wie z.B. auch in dem gegen Spanien, zu überzeugen weiß. Wir müssen uns vom ersten Spiel an konzentrieren“, so der Südtiroler abschließend.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210