T Tennis

Turnierleiter Antonitsch, Thiem und Präsident Günther (Fotos: Gepa) Seppi bei seinem Challenger-Sieg in Kitzbühel 2010 Ankündigung Spiel des Lebens

Andreas Seppi in Kitzbühel als Nummer 4 gesetzt

Bereits traditionell erfolgte der Kick-Off zum ATP-Turnier „bet-at-home Cup“ am Freitagabend wieder mit der Auslosung des Turnierrasters in der Innenstadt von Kitzbühel. Andreas Seppi ist bei seinem „Heimturnier“ als Nummer 4 gesetzt und hat zum Auftakt ein Freilos. In der zweiten Runde trifft der Kalterer auf den Sieger des Matches zwischen Dustin Brown (ATP 90) und Pere Riba (ATP 97).

Kitzbühel feiert heuer sein 70-jähriges Jubiläum. Bei der heutigen Auslosung in der Innenstadt waren Klub-Präsident Herbert Günther, Turnierdirektor Alexander Antonitsch und Publikumsliebling Dominic Thiem, der hinter Seppi als Nummer 5 gesetzt ist, mit dabei. Die drei topgesetzten Spieler in Kitzbühel sind heuer hingegen der Deutsche Philipp Kohlschreiber, der spanische Titelverteidiger Marcel Granollers und der Tscheche Lukas Rosol.


Im Achtelfinale gegen Dustin Brown oder Pere Riba

Andreas Seppi hat in der ersten Runde ein Freilos. In der zweiten Runde trifft er auf den Sieger des Matches Brown gegen Riba. Gegen den 29-jährigen Deutschen Dustin Brown hat Seppi in seiner Karriere noch nie gespielt, während er das bisher einzige Duell gegen den SpanierRiba vor drei Jahren gewonnen hat. Kurios, dass dieses Spiel genau in Kitzbühel stattgefunden hat. Seppi setzte sich in der zweiten Runde gegen den 26-jährigen Spaniermit 7:5, 6:4 durch und schied dann im Viertelfinale gegen den Niederländer Haase aufs. Es war dies auch der bislang letzte Auftritt des Kalterers in Kitzbühel.

Insgesamt ist Seppi schon sieben Mal in Kitzbühel angetreten. 2010 gewann er das Turnier, das aber damals ein Challenger war. Bei seinen sechs Auftritten auf der ATP-Tour sammelte er hingegen zwei Viertelfinal-Teilnahmen, kam zweimal in die zweite Runde und schied zweimal gleich zum Auftakt aus.


Im Doppel mit einem Hobbyspieler

Seppi wird in Kitzbühel auch das Doppel bestreiten. Im Rahmen der Aktion „Spiel deines Lebens“ tritt er mit einem Hobbyspieler an. Am morgigen Samstag wird in einem kleinen Finalturnier sein Partner ermittelt. Acht Spieler haben sich qualifiziert: Der Grödner David Kostner, Marc Duckeck, Fabio Mancarella, Hannes Wagner, Thomas Pichl, Dominik Berent, Felix Riedel und Thomas Georg. Einer dieser Hobbyspieler darf dann mit Seppi im Hauptfeld des Doppels antreten.



Alle Spiele von Andreas Seppi in Kitzbühel (11 Siege, 6 Niederlagen)


ATP WORLD TOUR

2011
1. Runde: + Denis Istomin (UZB/81) 6:2, 6:2
Achtelfinale: + Pere Riba (ESP/77) 7:5, 6:4
Viertelfinale: - Robin Haase (NED/53) 4:6, 2:6

2007
1. Runde: + Feliciano Lopez (ESP/63) 5:7, 6:0, 7:6(3)
2. Runde: + Juan Carlos Ferrero (ESP/17) 7:6(3), 4:6, 6:2
Achtelfinale: + Fabio Fognini (ITA/155) 7:6(3), 7:5
Viertelfinale: - Potito Starace (ITA/46) 6:1, 5:7, 6:7(7)

2006
1. Runde: bye
2. Runde: - Edgardo Massa (ARG/403) 6:7(5), 6:7(5)

2005
1. Runde: - Fernando Verdasco (ESP/68) 2:6, 4:6

2004
1. Runde: + Michal Tabara (CZE/146) 7:6(4), 6:3
2. Runde: - Rainer Schüttler (GER/8) 6:3, 6:7(13), 0:6

2003
1. Runde: - Olivier Mutis (FRA/74) 3:6, 4:6


ATP CHALLENGER TOUR

2010
1. Runde: + Martin Klizan (SVK/228) 6:3, 6:1
Achtelfinale: + Jiri Vanek (CZE/503) 6:4, 6:2
Viertelfinale: + Daniel Köllerer (AUT/127) 6:4, 4:6, 5:2 Aufgabe
Halbfinale: + Pablo Cuevas (URU/83) 6:2, 7:5
Finale: + Victor Crivoi (ROU/229) 6:2, 6:1

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210