T Tennis

2 Niederlagen im Tiebreak für Seppi in New Haven © AP / Eduardo Munoz Alvarez

Andreas Seppi in New Haven ausgeschieden

Der Kalterer Andreas Seppi musste beim ATP-Challenger Turnier in New Haven (USA) im Viertelfinale die Segel streichen. Der 35-Jährige scheiterte in der Marathon-Partie gegen Noah Rubin 2 Mal im Tiebreak.

Am Freitagabend (MESZ) spielte Seppi (ATP 77) gegen Lokalmatador Noah Rubin (ATP 195). Im 1. Satz lieferten sich Seppi und Rubin ein umkämpftes Match, erst im Tiebreak konnte sich der US-Amerikaner mit 7:4 durchsetzen.

Im 2. Satz kassierte Seppi ein Break zum 3:5, allerdings konnte Seppi danach 2 Matchbälle abwehren und nahm Rubin ebenfalls den Aufschlag ab und glich anschließend souverän zum 5:5 aus. Seppi und Rubin brachten ihre weiteren Aufschläge durch und somit ging auch der 2. Satz ins Tiebreak. Im Tiebreak führte Seppi bereits mit 4:2, doch Rubin holte 5 Punkte in Folge zum 7:4-Endstand. Nach 1:57 Stunden ging der Lokalmatador als Sieger vom Platz.

Andreas Seppi war in New Haven als Nummer 1 gesetzt, im Halbfinale trifft Rubin auf seinen Landsmann Tommy Paul (ATP 114).

ATP-Challenger New Haven, Viertelfinale:
Andreas Seppi – Noah Rubin 0:2 (6:7 (4:7), 6:7 (4:7))

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210