T Tennis

Andreas Seppi will in Shanghai in die Erfolgsspur zurückfinden

Andreas Seppi trifft in Shanghai auf US-Boy Steve Johnson

Der Kalterer Tennisprofi ist nach der Erstrunden-Niederlage von Peking in der kommenden Woche bei den „Shanghai Rolex Masters“ im Einsatz. Beim mit 4.783.320 Dollar dotierten Turnier bekommt es Seppi in der ersten Runde mit der Nummer 48 der Welt, Steve Johnson, zu tun.

Südtirols Sportler des Jahres, der am Montag von Fabio Fognini erstmals seit 22. Juni wieder als italienische Nummer eins abgelöst wird, steht dem 25-jährigen Amerikaner zum zweiten Mal in seiner Karriere gegenüber. Das bislang einzige Duell entschied Johnson 2013 in Winston-Salem mit 6:7(5), 6:4, 7:5 für sich. Nun will Seppi Revanche und damit seinen ersten Sieg seit Anfang September auf der ATP-Tour einfahren. Damals schlug er in der zweiten Runde der US Open den Russen Teymuraz Gabashvili in vier Sätzen.

Sollte der Überetscher die erste Runde überstehen, würde ihn dort Andy Murray erwarten. Der Brite, aktuell auf Rang zwei der Weltrangliste, steigt erst in der zweiten Runde ins Turniergeschehen ein.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210