T Tennis

Andreas Seppi Karin Knapp

Andreas Seppi verliert in der Weltrangliste einen Platz

In der am Montag veröffentlichten ATP-Weltrangliste scheint der 29-jährige Kalterer an Position 19 auf.

Damit verlor Seppi im Vergleich zur Weltrangliste vom 1. April einen Platz, denn am Ostermontag war der Überetscher die Nummer 18 im ATP-Ranking. Diese Position hatte Andreas Seppi erstmals am 28. Jänner 2013 inne – seine bis dato beste Platzierung überhaupt in der Weltrangliste. Unangefochtene Nummer eins in der ATP-Weltrangliste bleibt der Serbe Novak Djokovic.

Heuer hat Seppi bisher im ATP-Zirkus 20 Partien bestritten. Für Italiens Nummer eins im Herrentennis stehen 12 Siege und acht Niederlagen zu Buche. In den ersten drei Monaten des Jahres hat er 306.951 Dollar an Preisgeldern einstreichen können.

Auch Karin Knapp hat einen Platz verloren. Die 25-jährige Luttacherin ist nun die Nummer 99 der Welt. Für Knapp stehen heuer 15 Matches im Einzel zu Buche (9 Siege, sechs Niederlagen), in denen sie 47.109 Dollar an Preisgeldern gewann. Die Nummer eins bei den Frauen ist die US-Amerikanerin Serena Williams.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..