T Tennis

Novak Djokovic hat die Hoffnung auf das Mastersturnier in Indian Wells nicht aufgegeben. © ANSA / ALI HAIDER

Antreten in Indian Wells? Djokovic hofft auf Zukunft ohne 2G

Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat seine Hoffnung auf eine Teilnahme am Masters-Tennisevent in Indian Wells noch nicht aufgegeben. Der Serbe hofft auf eine Lockerung der 2G-Regeln.

„Stand heute kann ich nicht spielen. Aber lasst uns abwarten, was passiert. Ich meine, vielleicht ändern sich die Dinge in den nächsten paar Wochen“, sagte der 34-jährige Serbe nach seinem Comeback auf der ATP-Tour in Dubai. Mit 6:3, 6:3 hatte Djokovic sein erstes Match in diesem Jahr am Montag gegen Lorenzo Musetti gewonnen.


Das Turnier in Indian Wells beginnt am 10. März. In Dubai ist anders als in Indian Wells keine Coronavirus-Impfung für das Antreten notwendig. An den Australian Open im Jänner konnte der ungeimpfte Djokovic als Titelverteidiger und Rekordsieger nicht teilnehmen, weil seine medizinische Ausnahmegenehmigung für das Turnier für die Einreise nicht ausreichte. Ein australisches Bundesgericht hatte ihn einen Tag vor dem Auftakt endgültig ausgewiesen.

„Die meisten Spieler, die ich hier in den letzten Tagen getroffen habe, waren freundlich zu mir“, sagte Djokovic in Dubai. „Die Mehrheit hat mich willkommen geheißen und gesagt, es ist nett, mich wieder auf der Tour zu sehen.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH