T Tennis

Andreas Seppi

ATP Dubai: Andreas Seppi scheidet in der Qualifikation aus

Andreas Seppi hat den Sprung ins Hauptfeld beim ATP-500-Turnier von Dubai nicht geschafft. Am Montagvormittag musste sich der 33-jährige Kalterer in der zweiten, entscheidenden Quali-Runde dem Rumänen Marius Copil (ATP 126) in zwei Sätzen, nach 1:34 Stunden Spielzeit, mit 5:7, 6:7(2) geschlagen geben.

Die Partie, die wegen des Regens auf heute verschoben werden musste, war zu Beginn sehr ausgeglichen. Beide Spieler brachten ihre Games bis zum 5:6 durch. Beim Aufschlag von Seppi hatte Copil plötzlich zwei Satzbälle. Den ersten konnte der Überetscher zwar noch abwehren, doch den zweiten verwertete Copil zum 7:5.

Der zweite Spielabschnitt verlief ähnlich wie der erste Satz. Seppi musste beim Stande von 4:5 zwar zwei Matchbälle abwehren, brachte seine Aufschläge aber immer durch. So ging das Match in den Tiebreak. Copil holte sich zwei frühe Minibreak zum 4:1. Die Nummer 126 der Welt ließ kurz darauf nichts mehr anbrennen und verwandelte den dritten Matchball zum 7:2-Endstand.

Seppi schied dann auchim Doppel mit dem Inder Jeevan Nedunchezhiyan aus. Zwar gewann eram Samstag in der ersten Quali-Runde gegen die holländische Paarung Wesley Koolhof/Matwe Middelkoop in drei Sätzen mit 6:1, 4:6, 12:10 durch, heute aber musste er sichin der zweiten, entscheidenden RundeJames Cerretani/Philipp Oswald mit 5:7, 3:6 geschlagen geben.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210