T Tennis

Auch für Stefanos Tsitsipas sind die ATP-Finals zu Ende. © AFP / MARCO BERTORELLO

ATP Finals: Der nächste Superstar steigt aus

Der griechische Tennis-Profi Stefanos Tsitsipas (23) zieht aufgrund einer Ellenbogenverletzung seine Teilnahme an den ATP Finals in Turin zurück.

Das gab der Veranstalter am Mittwoch bekannt. Tsitsipas werde nicht zu seinem zweiten Spiel in der grünen Gruppe antreten, als Ersatzmann rutscht der Brite Cameron Norrie (26) ins Feld und spielt am Mittwochabend gegen den Norweger Casper Ruud (22). Tsitsipas hatte in seinem ersten Spiel bei der inoffiziellen Weltmeisterschaft gegen den Russen Andrey Rublev am Montag verloren.


Tsitsipas ist nach dem italienischen Wimbledon-Finalisten Matteo Berrettini (25) schon der zweite Spieler, der bei dem Turnier vorzeitig aussteigen muss. Anstelle von Berrettini ist bekanntlich Jannik Sinner nachgerückt, der am Dienstag einen glorreichen Abend erlebte.



Weil bei den ATP Finals stets ein Ersatzmann parat sein muss, wurde nun Aslan Karatsev nach Turin beordert. Angeblich soll auch hinter der körperlichen Fitness von Hubert Hurkacz ein Fragezeichen stehen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH