T Tennis

Austin Krajicek hat sein Auftaktspiel in Gröden gewonnen (Fotos: Gian-Luca Gatto) Nikoloz Basilashvili Louk Sorensen

ATP Gröden: Krajicek in Runde zwei - Donskoy ausgeschieden

Nach Matthias Bachinger und Aslan Karatsev am Montagabend haben am Dienstag der als Nummer acht gesetzte US-Amerikaner Austin Krajicek, Nikoloz Basilashvili aus Georgien, der Tscheche Jan Mertl, Louk Sorensen aus Irland und die Qualifikanten Jan Hernych und Antonio Sancic das Achtelfinale beim Sparkasse ATP Challenger Val Gardena Südtirol erreicht.

Austin Krajicek benötigte 65 Minuten für das 6:2, 6:4 gegen den Italiener Roberto Marcora. Nikoloz Basilashvili, den Südtiroler Tennisfans bestens bekannt, weil er im vergangenen Jahr das mit 15.000 Dollar dotierte Turnier um die Sparkassen-Trophy in Rungg gewonnen hat, war beim 6:3, 6:3 gegen den aufschlagstarken Deutschen Daniel Brands (Im August 2013 noch auf Plaz 51 der Weltrangliste) noch sieben Minuten schneller. Krajicek und Basilashvili stehen sich im Achtelfinale auf gegenüber.

Sergei Bubka, der gleichnamige Sohn des einst besten Stabhochspringers der Welt, ist beim 64.000-Dollar-Turnier in Gröden hingegen schon ausgeschieden. Der Ukrainer musste sich Qualifikant Antonio Sancic mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. Der Kroate feierte den vierten Sieg in Serie in St. Ulrich.

Auch Jan Hernych gewann heute in St- Ulrich seine vierte Partie. Der 35-jährige Tscheche warf den als Nummer 6 gesetzten Russen Evgeny Donskoy mit 7:6(3), 6:2 aus dem Bewerb. Im Achtelfinale steht außerdem Louk Sorensen aus Irland nach einem 7:6(4), 6:4 gegen Aldin Setkic aus Bosnien-Herzegowina.


Seppi spielt um 18 Uhr

Sorensen, die Nummer 206 der Welt, trifft im Achtelfinale entweder auf Turnierfavorit Andreas Seppi oder Matteo Donati. Dieses Match steht am Dienstag um 18 Uhr auf dem Center Court auf dem Programm. Zuvor trifft Simone Bolelli in einem weiteren mit Spannung erwarteten italienischen Duell auf Matteo Viola.



ATP-Challenger Val Gardena Südtirol - St. Ulrich (64.000 Euro)

1. Runde Einzel
Andreas Seppi (ITA/1/ATP 44) - Matteo Donati (ITA/WC/ATP 423)
Louk Sorensen (IRL/ATP 206) - Aldin Setkic (BIH/ATP 222) 7:6(6), 6:4
Philipp Petzschner (GER/ATP 417)) - Nils Langer (GER/Q/ATP 274)
Enrique Lopez-Perez (ESP/ATP211) - Andreas Beck (GER/5/ATP 116)
Simone Bolelli (ITA/3/ATP 63) - Matteo Viola (ITA/ATP 190)
Alsan Karatsev (RUS/ATP 243) - Martin Fischer (AUT/ATP 204) 6:3, 6:2
Federico Gaio (ITA/WC/ATP 291) - Tim Puetz (GER/ATP 191)
Jan Hernych (CZE/Q/ATP 255) - Evgeny Donskoy (RUS/6/ATP 126) 7:6(3), 6:2
Austin Krajicek (USA/8/ATP 158) - Roberto Marcora (ITA/ATP 226) 6:2, 6:4
Nikoloz Basilashvili (GEO/ATP 213) - Daniel Brands (GER/ATP 317) 6:3, 6:3
Antonio Sancic (CRO/Q/ATP 632) - Sergei Bubka (UKR/ATP 1059) 6:3, 6:3
Matteo Berrettini (ITA/WC) - Dustin Brown (GER/4/ATP 88)
Matthias Bachinger (GER/7/ATP 157) - Kimmer Coppejans (BEL/ATP 180) 6:1, 6:3
Jan Mertl (CZE/ATP 229) - Alessandro Petrone (ITA/Q/ATP 1110) 6:2, 6:0
Andrea Arnaboldi (ITA/ATP 175) - Mirza Basic (BIH/ATP 304)
Nikola Mektic (CRO/ATP 249) - Sergiy Stakhovsky (UKR/ATP 59)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210