T Tennis

Andreas Seppi

ATP Moskau: Seppi trifft zum Auftakt gleich auf Vesely

Nur einen Tag nach seinem überraschenden Viertelfinal-Aus beim Challenger in Gröden, kehrt Andreas Seppi wieder auf die ATP-Tour zurück.

Der 33-Jährige aus Kaltern schlägt nächste Woche beim ATP 250-Turnier in Russlands Hauptstadt Moskau auf. Seppi hatte in der Auslosung kein Glück, denn er trifft gleich zum Auftakt auf den Tschechen Jiri Vesely, Nummer 62 der Welt.

Seppi fühlt sich in Moskau besonders wohl, er hat den „VTB Kremlin Cup“ auch schon einmal gewonnen, 2012 setzte sich der Südtiroler im Endspiel gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci durch und feierte hier einen seiner drei ATP-Titel. Seppi nimmt bereits zum fünften Mal am Turnier in Moskau teil, zuletzt vor drei Jahren. Damals schied er im Viertelfinale in drei Sätzen gegen Ernests Gulbis aus. Sollte der Kalterer sein Erstrundenmatch gewinnen, würde er es im Achtelfinale mit dem als Nummer 4 gesetzten Deutschen Philipp Kohlschreiber zu tun. Gegen Seppi ist Vesely zwar in der Favoritenrolle, doch der 24-Jährige aus Pribram und der Weltranglisten-85. aus Kaltern standen sich bisher noch nie gegenüber.


Im Doppel mit Ricardas Berankis

Seppi bestreitet in Russland auch das Doppel. Auch hier hatte er kein Losglück, denn gleich zum Auftakt trifft er mit dem Litauer Ricardas Berankis auf die als Nummer 2 gesetzten Hans Podlipnik-Castillo (CHI)/Andrei Vasilevski (BLR).





Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..