T Tennis

Andreas Seppi (Foto: ATP Shenzhen)

ATP Shenzhen: Andreas Seppi zieht in die zweite Runde ein

Der 30-jährige Kalterer hat am Dienstagvormittag (MESZ) beim mit 590.230 Dollar dotierten ATP-Turnier in Shenzhen (China) den Argentinier Maximo Gonzalez in zwei Sätzen mit 7:6(3), 6:2 in die Schranken weisen können.

Der an Position acht gesetzte Seppi zog gegen die Nummer 104 der Welt den ersten Satz im Tie Break an Land (7:3). Beide Spieler brachten ihr Service jeweils durch, wobei Andreas Seppi insgesamt vier Breakbälle abwehren musste. Wesentlich einfacher gestaltete sich für den Südtiroler der zweite Satz, in dem Seppi beim Stand von 2:2, bzw. 4:2 jeweils ein Break schaffte und am Ende nach 1:25 Stunden Spielzeit mit 6:2 die Oberhand behielt.


Am Mittwoch um 7 UhrDerby gegen Bolelli

In der zweiten Runde trifft Andreas Seppi am Mittwochvormittag um 7 Uhr MESZauf seinen Landsmann Simone Bolelli, der zum Auftakt den Australier Matthew Ebden in zwei Sätzen 6:4, 6:2 ausschaltete. Seppi hat gegen Bolelli auf der ATP-Tour noch nie gewonnen. 2008 musste er sich in München mit 4:6, 5:7 geschlagen geben, zwei Jahre später gab er beim Challenger in Turin beim Stande von 4:6, 7:6(4), 4:1 für Bolelli auf.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210