T Tennis

Andreas Seppi (Fotos: Antonio Milesi) Volles Haus in Bergamo beim Match von Seppi

Challenger Bergamo: Seppi scheitert überraschend an Hanfmann

Unglaublich! Topfavorit Andreas Seppi ist beim ATP-Challenger von Bergamo in der ersten Runde ausgeschieden. Der Kalterer, der heute seinen 33. Geburtstag feierte, verlor sein Auftaktmatch gegen den Deutschen Qualifikant Yannick Hanfmann (ATP 345) nach genau einer Stunde Spielzeit klar mit 4:6, 2:6.

Die Partie war von Beginn an sehr ausgeglichen. Beim Stande von 4:4 hatte Hanfmann plötzlich zwei Breakbälle. Gleich den ersten verwertete der Deutsche zur 5:4-Führung. Bei eigenem Aufschlag ließ der Vorjahr-Finalist des ITF-Futures-Turniers von Rungg nichts mehr anbrennen und sicherte sich etwas überraschend den ersten Spielabschnitt mit 6:4.

Im zweiten Satz zog Hanfmann mit einem frühen Break auf 2:0 davon. Der 25-jährige aus Karlsruhe spielte wie auseinem Guss, schaffte kurz darauf sogar ein weiteres Break und erhöhte auf 5:1. Kurz darauf war die Sensation perfekt. Hanfmann verwandelte seinen ersten Matchball zum 6:2-Endstand.

Für Seppi, der an Nummer 1 gesetzt war, ist es die erst zweite Niederlage überhaupt in Bergamo. Seine bisherige Bilanz lag bei 13 Siegen und nur einer Niederlage. Der Kalterer hat dieses Turnier schon zweimal gewonnen, 2008 und 2011. Seppi wird sich nun auf ATP-Turnier von Dubai vorbereiten, wo er nächste Woche im Hauptfeld aufschlagen wird.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210